Neapolitano Nima I – Lipizzaner-Legende in Piber wird 40
Neapolitano Nima I, der älteste registrierte Lipizzanerhengst der Welt, genießt seinen wohlverdienten Ruhestand in Piber. – (c) Spanische Hofreitschule / Bundesgestüt Piber.

Neapolitano Nima I – Lipizzaner-Legende in Piber wird 40

Neapolitano Nima I – Lipizzaner-Legende in Piber wird 40

Der Lipizzaner-Hengst Neapolitano Nima I vollendet heute seinen 40. Geburtstag! Er ist der älteste bei der LIF (Lipizzan International Federation) registrierte Lipizzanerhengst der Welt! Im Lipizzanergestüt Piber gab es zu seinen Ehren bereits am 10. April ein Geburtstagsfest, auf dem auch eine interessante Buchpublikation vorgestellt wurde.

11. April 1979, 2.40 Uhr: Die Geburtsstunde eines besonderen Pferdes

An diesem Tag und genau zu dieser Stunde vor 40 Jahren erblickte im Lipizzanergestüt Piber (Bundesgestüt Piber, Steiermark) ein ganz besonderes Pferd das Licht der Welt: Neapolitano Nima I. Mit seinen 40 Lenzen ist Nima der älteste bei der LIF (Lipizzan International Federation) registrierte Lipizzanerhengst der Welt! 40 Jahre – das ist für ein Pferd ein wahrhaft biblisches Alter! Dies zeigt aber auch, was liebevolle Pflege und Zuwendung sowie ein behutsames, pferdegerechtes Training bei Pferden bewirken können! Es kann also nicht so falsch gewesen sein, was die Fachkräfte im Lipizzanergestüt Piber und in der Spanischen Hofreitschule in all den Jahren geleistet haben! Da fällt mir doch gleich ein Spruch ein, der gern von den Mitarbeitern des Lipizzanergestüts Piber und den Bereitern der Spanischen Hofreitschule zitiert wird:

„Piber ist ein Königreich, und ringsherum ist Österreich!“

Kein Wunder, dass die Lipizzaner in Piber so gut gedeihen!

Neapolitano Nima I – legendärer Levadeur der Spanischen Hofreitschule

Nach seiner unbeschwerten Kinderstube in Piber kam Neapolitano Nima I an die Spanische Hofreitschule, wo er von Bereiter Andreas Harrer zum Schulhengst ausgebildet und auch von Bereiter Rudolf Rostek in zahlreichen Vorführungen erfolgreich präsentiert wurde. Bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2006 war Neapolitano Nima ein begabter Levadeur der Spanischen Hofreitschule. Ein „Levadeur“ ist ein Hengst, der für die schwierige Levade besonders geeignet ist. In der Hohen Schule der klassischen Reitkunst gehört die Levade zu den sogenannten „Schulen über der Erde“. Bei der Levade ist die Hinterhand des Pferdes tiefgesetzt. Der Körper des Pferdes ist auf die gebeugte Hinterhand gestützt, während sich die Vorhand in einem Winkel von etwa 35 Grad hoch über den Boden erhebt und das Pferd einige Sekunden lang in dieser Stellung verharrt. Neapolitano Nima I. war ein Meister auf diesem Gebiet. Seit 2006 genießt Neapolitano Nima I nun seinen wohlverdienten Ruhestand im Bundesgestüt Piber, wo ich ihn anlässlich einer Pressefahrt der Spanischen Hofreitschule im Juni 2015 kennenlernen durfte.

Neapolitano Nima I
Pressefahrt nach Piber am 25. Juni 2015: Neugierig beäugt der betagte Lipizzanerhengst Neapolitano Nima I die Gäste. – Foto: Sylvia Kreye

11. April 2018: Neapolitano Nimas 39. Geburtstag

Bereits vor einem Jahr habe ich dem Jahrhundert-Hengst Neapolitano Nima über Facebook meine Glückwünsche zum 39. Geburtstag übermittelt:

Ich freue mich sehr, dass Neapolitano Nima, ehemaliger Levadeur der Spanischen Hofreitschule, am 11. April seinen 39. Geburtstag feiern konnte! Als weltweit ältester registrierter Lipizzanerhengst verdient er einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde! Anlässlich seines biblischen Alters hat er sich eine Extraportion Karotten verdient! Vielleicht haben wir ja Glück und können im nächsten Jahr noch seinen 40. Geburtstag feiern. Hoffen wir, dass er gesund bleibt und es ihm in Piber weiterhin so gut geht! Alles Gute für dich, Neapolitano Nima!“

Vom Lipizzanergestüt Piber erhielt ich daraufhin eine sehr nette Rückmeldung:

Liebe Frau Kreye, vielen herzlichen Dank für Ihre nette Mitteilung an unseren Neapolitano Nima. Wir sind auch sehr stolz, dass es unserem Nima seinem Alter noch entsprechend gut geht und er seinen Lebensabend bei uns in Piber in vollen Zügen genießen kann. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen bei uns im Gestüt Piber. Liebe Grüße“

11. April 2019, 2.40 Uhr: Die Stunde zum 40. Geburtstag hat geschlagen

Neapolitano Nima I
Neapolitano Nima I im Pensionistenstall im Bundesgestüt Piber – Foto: Sylvia Kreye, 25.06.2015

Nun ist es soweit: Neapolitano Nima I, der älteste bei der LIF registrierte Lipizzanerhengst der Welt, feiert seinen 40. Geburtstag. Wie schön, dass der betagte Lipizzanerhengst seinen 40. Geburtstag noch erleben darf! Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Aus diesem Anlass fand bereits gestern, am 10. April, im Lipizzanergestüt Piber eine Geburtstagsfeier statt, auf der auch eine interessante Buchpublikation von Rudolf Kuzmicki vorgestellt wurde: NEAPOLITANO NIMA I. – DER WEISSE DIAMANT. Herausgeber sind die SRS und der RFV Piber. In seinem Buch würdigt Pferdeexperte Rudolf Kuzmicki Nima als „Jahrhunderthengst“. Das Buch ist ab sofort in den Shops des Lipizzanergestüts Piber und der Spanischen Hofreitschule sowie im Online-Shop der SRS erhältlich.

Geburtstagsgrüße an Nima von Lingua & Musica

Leider konnte Lingua & Musica bei der offiziellen Geburtstagsfeier am 10. April in Piber nicht anwesend sein. Deshalb gibt es an dieser Stelle zunächst nur einen persönlichen Beitrag als Geburtstagsgruß – eine Hommage an den Jahrhunderthengst Neapolitano Nima I.

Zu seinem 40. Geburtstag möchte Lingua & Musica dem legendären Lipizzanerhengst herzlich gratulieren und übermittelt auf diesem Wege ein virtuelles Leckerli an Neapolitano Nima I.

Leckerli für Neapolitano Nima I
Ein virtuelles Leckerli für Neapolitano Nima I – Foto: Wikimedia Commons, gemeinfrei

Auch den Mitarbeitern des Lipizzanergestüts Piber gratuliere ich herzlich zu ihrer großartigen Leistung bei der Aufzucht und Betreuung der Lipizzaner. Denn dass dieses Pferd ein so biblisches Alter erreichen konnte, ist in hohem Maße dem unermüdlichen Einsatz und der liebevollen Zuwendung der Betreuer zu verdanken! – Das sollte als ein Musterbeispiel für alle Pferdefreunde, Pferdehalter und Reiter dienen.

Ein ausführlicher Bericht über die offizielle Geburtstagsfeier und die Buchpräsentation am 10. April im Bundesgestüt Piber erfolgt im Rahmen einer gesonderten Presseinformation der Spanischen Hofreitschule. Diese wird noch im Laufe des Tages auf Lingua & Musica veröffentlicht.

Quellen

Spanische Hofreitschule auf Facebook

https://www.facebook.com/SpanischeHofreitschule/

Lipizzanergestüt Piber auf Facebook

https://www.facebook.com/spanischehofreitschule.bundesgestutpiber/

KRONENZEITUNG, 09.04.2019: Jahrhundert-Hengst „Nima I.“ feiert 40. Geburtstag

https://www.krone.at/1899884

Bildquellen

Beitragsbild: Neapolitano Nima I – (C) Spanische Hofreitschule / Bundesgestüt Piber

Fotos im Text: Neapolitano Nima I – (C) Sylvia Kreye, 25.06.2015

Karotte als Leckerli: Wikimedia Commons, gemeinfrei

Veröffentlicht von

Sylvia Kreye

Diplomierte Sängerin und staatlich geprüfte Musiklehrerin, Kulturjournalistin und Übersetzerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.