3. Dezember | Adventskalender

Der musikalische Adventskalender

3. Dezember

Ein Räppchen zum Reiten

Gestern ging es in unserem musikalischen Adventskalender noch um ein Auto zum Fahren – nämlich um die BMW Isetta, jenes Rollermobil, das unter dem Spitznamen „Adventsauto“ in die Geschichte eingegangen ist.

In unserem heutigen Adventstürchen geht es um die kleinen und großen Wünsche zum Weihnachtsfest, jedoch nicht um einen vierrädrigen fahrbaren Untersatz, sondern um ein vierbeiniges Wesen – um ein Pferdchen, genauer gesagt: ein Räppchen zum Reiten!

Dieses alte, fröhliche Weihnachtslied fand ich in meinem Notenarchiv – in einem antiquarischen Album, das im Musikverlag BREITKOPF & HÄRTEL unter der Editionsnummer E.B. 4440 erschienen ist. Es ist zwar eigentlich ein Kinderlied, da es sich jedoch um eine Rarität handelt, wurde es in den musikalischen Adventskalender aufgenommen.

Der Komponist heißt Carl Reinecke, mit vollständigem Namen: Carl Heinrich Carsten Reinecke. Er hat von 1824 – 1910 gelebt und fällt stilistisch in die Epoche der deutschen Romantik. Carl Reinecke war Pianist, Komponist und Dirigent. Er leitete unter anderem das berühmte Gewandhausorchester in Leipzig.

Carl Reineckes Kompositionsstil ist eher konservativ und romantisch-klassizistisch. Seine Kompositionen sind stark an Mendelssohn und Schumann angelehnt. In seinen späteren Werken sind auch Einflüsse von Chopin und Brahms erkennbar. Doch auch die Wiener Klassiker, allen voran Mozart, blieben zeitlebens seine Vorbilder.

Das Weihnachtslied „Ein Räppchen zum Reiten“ von Carl Reinecke stammt noch aus der „guten alten Zeit“, aus einer „heilen“ Welt, wie wir sie heute nicht mehr kennen. Damals gab es noch keine Handys, Fernseher und Computerspiele. Die Kinder wünschten sich vom Christkind noch Pferdchen, Püppchen, Geigen, Flöten, Glöckchen und vieles andere mehr. Das waren noch Zeiten!

Ein Räppchen zum Reiten

Ein Räppchen zum Reiten, ein Püppchen zum Kleiden,
ein Kütschlein zum Fahren, ein Büchslein zum Sparen,
zum Kochen ein Küchlein, zum Lesen ein Büchlein,
viel Steine zum Bau’n, viel Äpfel zum Kau’n
und ein Geiglein zum Greifen, ein Flötlein zum Pfeifen
und Glöcklein zum Klingen wird’s Christkindlein bringen.

LiedausschnittLiedausschnittLiedausschnittLiedausschnitt

Aus dem Notenarchiv von Sylvia Kreye (Ausschnitt)

Quelle: Weihnachts-Album für die deutsche Familie, 30 der beliebtesten Weihnachts-, Sylvester- und Neujahrslieder, hrsg. von F. H. Schneider, für Gesang und Klavier oder Klavier allein, BREITKOPF & HÄRTEL Leipzig-Wiesbaden, E.B. 4440.

Aus Gründen des Copyrights wurde hier lediglich ein kleiner Ausschnitt (nur die Gesangsstimme) wiedergegeben. – Die vollständige Version des Liedes „Ein Räppchen zum Reiten“ (Ausgabe für Gesang und Klavier) ist im neueren Band „Unser Kind will tanzen“ im Verlag BREITKOPF & HÄRTEL, unter der Editionsnummer EB 7324, erschienen.

Ein Pferd als Weihnachtswunsch im Lied

Als Pferdefreundin konnte ich mir diese musikalische Rarität aus dem 19. Jahrhundert nicht verkneifen! Auch manch ein/e Erwachsene/r würde sich wohl noch so ein Räppchen zum Reiten wünschen! Aber auch über einen Schimmel, einen Braunen, einen Fuchs oder Falben würde man sich freuen. A propos Schimmel: Wie wär’s denn zum Beispiel mit einem barocken Lipizzaner? Oder schlägt das Herz des Pferdfreundes / der Pferdefreundin wohl eher für einen gemütlichen Isländer oder Haflinger?

Allerdings dürfte im Lied von Carl Reinecke wohl eher ein schwarzes Schaukelpferdchen gemeint sein, wie man es von historischen Bildern aus dem 19. Jahrhundert kennt. – Wie auch immer: Im Herzen sind wir wohl alle noch ein wenig Kinder geblieben, besonders zu Weihnachten! 

Beim Thema Pferd und „Ein Räppchen zum Reiten“ denkt man unwillkürlich auch noch an ein anderes Lied, das häufig zu Weihnachten gesungen wird. Es wurde von vielen Sängern interpretiert und schließlich als Schlager – insbesondere in der Interpretation von Heintje – weltbekannt: Mamatschi, schenk‘ mir ein Pferdchen von Oskar Schima. Wegen des traurigen Textes könnte man es eigentlich eher als Lied im Volkston denn als Schlager bezeichnen. Hier ist nun der Text von „Mamatschi“:

Mamatschi, schenk‘ mir ein Pferdchen

Es war einmal ein kleines Bübchen,
das bettelte so wundersüß:
„Mamatschi, schenk emir ein Pferdchen ! –
Ein Pferdchen wär‘ mein Paradies.“
Darauf bekam der kleine Mann
ein Schimmel-Paar aus Marzipan.
Die sieht er an. Er weint und spricht:
„Solche Pferde wollt‘ ich nicht.“

„Mamatschi, schenk‘ mir ein Pferdchen !
Ein Pferdchen wär‘ mein Paradies.
Mamatschi, solche Pferde wollt‘ ich nicht.“

Die Zeit verging. Der Knabe wünschte
vom Weihnachtsmann nichts als ein Pferd.
Da kam das Christkindlein geflogen
und schenkte ihm was er begehrt.
Auf einem Tische stehen stolz
vier Pferde aus lackiertem Holz.
Die sieht er an. Er weint und spricht:
„Solche Pferde wollt‘ ich nicht.“

„Mamatschi, schenk‘ mir ein Pferdchen !
Ein Pferdchen wär‘ mein Paradies.
Mamatschi, solche Pferde wollt‘ ich nicht.“

Und es vergingen viele Jahre
und aus dem Knaben ward ein Mann.
Dann eines Tages vor dem Tore,
da hielt ein herrliches Gespann.
Vor einer Prunk-Kalesche standen
vier Pferde, reich geschmückt und schön.
Die holten ihm sein liebes Mütterlein.
Da fiel ihm seine Jugend ein.

„Mamatschi, schenk‘ mir ein Pferdchen !
Ein Pferdchen wär‘ mein Paradies.
Mamatschi, Trauerpferde wollt‘ ich nicht.“

Von diesem Lied gibt es ein schönes Video auf YouTube, das im Dezember 2017 zum 50-jährigen Bühnenjubiläum von Hein Simons (besser bekannt als „Heintje“) bei TELAMO erschienen ist. Das Besondere an dieser Aufnahme: Der erwachsene Hein Simons singt hier im Duett mit seinem jüngeren Ich.

Quelle: YouTube, Schlager für Alle/TELAMO GmbH, München 

2. Dezember | Adventskalender

Der musikalische Adventskalender

2. Dezember

Heute geht es im musikalischen Adventskalender um das sogenannte Adventsauto und die Auflösung unserer Quizfrage von gestern. 

Auflösung der Quizfrage vom 1. Dezember: 

Welches Automobil ist als „Adventsauto“ in die Geschichte des deutschen Wirtschaftswunders eingegangen?  

Es war die BMW Isetta, ein Kleinauto des Herstellers BMW. Dass dieses Modell unter dem Spitznamen „Adventsauto“ in die Geschichte des deutschen Wirtschaftswunders eingegangen ist, hat einen besonderen Grund.

Die BMW Isetta war ein Rollermobil, das die Bayerischen Motorenwerke (BMW) von 1955 bis 1962 im Rahmen eines Lizenzvertrages mit dem italienischen Autohersteller ISO bauten. Das zwischen Motorrad und Auto einzuordnende Fahrzeug wurde auch als „Motocoupé“ bezeichnet. 

Die BMW Isetta wurde als geschlossener Zweisitzer mit Fronttür und (im Gegensatz zum dreirädrigen italienischen Original) mit vier Rädern hergestellt. Wie bei einem Kühlschrank wurde bei diesem Gefährt die Fronttür aufgeklappt. Das Lenkrad schwenkte mit der Fronttür seitlich nach vorn und ermöglichte so einen bequemen Einstieg in den Innenraum. Der italienische Originalhersteller stellte auch Kühlschränke her. Daher liegt die Vermutung nahe, dass die Konstruktion der Isetta von einem Kühlschrank inspiriert wurde.

Bei diesem Modell gingen die Türen nach oben auf (siehe Bild). Also assoziierte man dieses Auto unwillkürlich mit der ersten Textzeile des Adventsliedes „Macht hoch die Tür“.

Neben der Bezeichnung „Adventsauto“ kursierten im Volksmund damals noch weitere Spitznamen dieses kuriosen Rollermobils: Halleluja-Auto, Knutschkugel, Asphaltblase und Nuckelpinne.  Wegen der hinten deutlich engeren Spurweite wurde die BMW Isetta bisweilen auch spöttisch Schlaglochsuchgerät genannt.

Quellen zum Adventsauto BMW Isetta

https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_Isetta      

http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/124505/BMW_Isetta

Interessant ist auch der Artikel von Markus Bastel auf Google+:

https://plus.google.com/108230885074033367550/posts/7wsgu3iSJNe

Weiterführende Quellen & Literatur

Informationen zu BMW

Definition Großserie (Diagramm auf Seite 5)

Horst Seehofer in einer Rede vom 20. Mai 2010

Werner Oswald: Alle BMW Automobile seit 1928. Motor Buch Verlag, S.      112 und S. 144.

Andy Schwietzer und Manfred Seehusen: Isetta: Ein Auto bewegt die Welt.

Bildquelle Beitragsbild

Markus Bastel, veröffentlicht auf Google+, 10.03.2016

Details: 3868046332_aa158ae687_o.jpg, 5,9 MP, 2816×2112, 4 MB, DC-XZ6, f/5,61/280ISO 64

https://plus.google.com/photos/108230885074033367550/album/6260488139602921185/6260488141197446754?authkey=CMOa6Nv87b2i7wE

Macht hoch die Tür

Nach diesem kleinen Ausflug in die Zeit der goldenen 50er Jahre und des deutschen Wirtschaftswunders wollen wir in die Welt der Musik zurückkehren. Hier kommt noch einmal die Melodie des Adventsliedes „Macht hoch die Tür“ (mit dem Text der ersten Strophe):

Macht hoch die Tür, handschriftlich notiert von Sylvia Kreye

Bild: Noten und erste Strophe zum Adventslied „Macht hoch die Tür“ (handschriftlich notiert von Sylvia Kreye)

1. Dezember | Adventskalender

Musikalischer Adventskalender

1. Dezember

In unserem musikalischen Adventskalender vom 1. Dezember geht es um das Adventslied „Macht hoch die Tür“. Am Schluss gibt’s noch eine Quizfrage.

Macht hoch die Tür

1. ) Macht hoch die Tür, die Tor macht weit; es kommt der Herr der Herrlichkeit,
ein König aller Königreich, ein Heiland aller Welt zugleich,
der Heil und Leben mit sich bringt; derhalben jauchzt, mit Freuden singt:
Gelobet sei mein Gott, mein Schöpfer reich von Rat.

2.) Er ist gerecht, ein Helfer wert; Sanftmütigkeit ist sein Gefährt,
sein Königskron ist Heiligkeit, sein Zepter ist Barmherzigkeit;
all unser Not zum End er bringt, derhalben jauchzt, mit Freuden singt:
Gelobet sei mein Gott, mein Heiland groß von Tat.

(Aus dem Gesangbuch J. A. Freylinghausen, Halle 1704, Text von Georg Weißel)

Das Adventslied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“, entstanden in Halle im Jahre 1704, gehört noch der Eposche des Barock an. Es wird sowohl in der evangelischen als auch in der römisch-katholischen Kirche gesungen und ist aus keinem Adventskonzert wegzudenken. Besonders stimmungsvoll und festlich wird es, wenn es in voller Besetzung mit Chor und Orchester erklingt.

Passend zum heutigen „Türchen“ (Adventslied und Adventsauto) möchte ich noch ein schönes Video teilen. Wir hören das Lied „Macht hoch die Tür“, gesungen vom Chor der Dresdner Frauenkirche:

So, liebe Musikfreunde, nun könnt ihr schon einmal den Text des Adventsliedes „Macht hoch die Tür“ auswendig lernen. Vielen Menschen ist dieses traditionelle deutsche Adventslied vielleicht gar nicht mehr so bekannt.

Wenn’s um musikalische Fragen sowie um die Gesangs- bzw. Spieltechnik geht, so könnt ihr euch gern an Lingua & Musica wenden. Wenn ihr singen oder ein Instrument erlernen wollt, könnt ihr euch zum Gesangs- oder Musikunterricht anmelden. Sylvia hilft euch gern beim Einstudieren! Bis Weihnachten haben wir ja noch 23 Tage Zeit!

Am Ende des heutigen musikalischen Adventskalenders gibt’s nun noch eine Quizfrage:

Welches Automobil ist als „Adventsauto“ in die Geschichte des deutschen Wirtschaftswunders eingegangen?  

Morgen gibt’s die Auflösung auf der Homepage von Lingua & Musica!

Es weihnachtet sehr bei LINGUA & MUSICA

Es weihnachtet sehr bei Lingua & Musica

Mit Weihnachtsliedern und festlichen Klängen durch die Adventszeit

es-weihnachtet-sehr-ein-gedicht-von-sylvia-kreye

Es weihnachtet sehr bei Lingua & Musica. Das Weihnachtsfest naht mit großen Schritten. Daher sollen uns in den nächsten Wochen Weihnachtslieder und festliche Klänge durch die Adventszeit begleiten. Auf diese Weise wollen wir uns das Warten auf das Weihnachtsfest verschönern. Und was wäre eine Adventszeit oder ein Weihnachtsfest ohne Musik?

Damit auch alle Weihnachtslieder bis zum Fest richtig sitzen, bin ich beim Einstudieren der Melodien und Texte gern behilflich. Dabei stütze ich mich auf mein Fachwissen und meine langjährige Berufspraxis als Sängerin, Musikerin und Musikpädagogin.

Damit es noch ein wenig spannender wird, gibt es auf Lingua & Musica in der Zeit vom 1. – 24. Dezember einen musikalischen Adventskalender mit interessanten Beiträgen zu Weihnachtsbräuchen und Weihnachtsliedern in verschiedenen Sprachen. Täglich wird in unserem musikalischen Adventskalender ein neues Türchen geöffnet. Es führt jeweils zu einem bestimmten Weihnachtslied oder zu einer betimmten Region mit ihren typischen, ureigenen Weihnachtsbräuchen.

Die Beiträge sind unter http://linguamusica.eu/der-musikalische-adventskalender und dem jeweiligen Datum nachzulesen, zum Beispiel:

http://linguamusica.eu/der-musikalische-adventskalender-1-dezember

Lingua & Musica wünscht allen Sänger/innen und Musiker/innen, allen Musik- und Opernfreund/innen sowie allen Besucher/innen dieser Website eine frohe Adventszeit.

Weihnachtsaktion bei Lingua & Musica: 

Musikunterricht zu ermäßigten Preisen (bis Ende Dezember)

Als diplomierte Sängerin und staatlich geprüfte Musiklehrerin biete ich qualifizierten Musikunterricht für Junge, Junggebliebene und Spätberufene in den folgenden Fächern an:

  • Gesang
  • Violoncello
  • Gitarre
  • Klavier

Melden Sie sich doch am besten gleich zum Musikunterricht an, damit Sie rechtzeitig zum Weihnachtsfest unter dem Weihnachtsbaum die schönsten Weihnachtslieder singen und im Familienkreis ein wenig Hausmusik machen können. Weitere Informationen finden Sie auf:

WICHTIG: Bis Ende Dezember profitieren Sie bei LINGUA & MUSICA noch von der Weihnachtsaktion und Musikstunden zu ermäßigten Preisen: 

  • € 26,– je Unterrichtseinheit zu 45 Minuten (statt € 33,–)
  • € 32,– je Unterrichtseinheit zu 60 Minuten (statt € 40,–)

Ich freue mich auf Ihre Anfrage und wünsche Ihnen noch eine frohe Adventszeit!

Hier geht’s zum Anmeldeformular:

Anmeldeformular_Musikunterricht_Lingua & Musica 

Neue Kurse bei LINGUA & MUSICA: Sprachliche Erwachsenenbildung

welcome-905562_640_CCONeue Kurse bei LINGUA & MUSICA: Sprachliche Erwachsenenbildung

Schon in wenigen Tagen beginnt die neue Saison! Die Opernhäuser, Theater und Konzertsäle Wiens locken ab September wieder mit hochkarätigen Aufführungen und Konzerten. Die zahlreichen Kaffeehäuser und Heurigenlokale laden zu einem Besuch ein. Die Straßen und Gassen der Donaumetropole Wien füllen sich mit Menschen aller Nationen und Kulturen. Grund genug, selbst eine Fremdsprache zu erlernen oder längst verschüttete Sprachenkenntnisse aufzufrischen!

  • Sie möchten die deutsche Sprache erlernen?
  • Sie möchten die englische oder französische Sprache erlernen?
  • Sie möchten Ihre Kenntnisse in diesen Sprachen auffrischen?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit JA beantworten können, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt, um einen Sprachkurs zu buchen!

LINGUA & MUSICA bietet qualifizierte Sprachkurse in Kleingruppen sowie Einzelunterricht (gern auch im Monatsabonnement) in folgenden Sprachen an:

LINGUA & MUSICA bietet auf Wunsch auch firmeninterne Kurse an.

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Unterseiten:

Hier geht’s zum Anmeldeformular für Sprachkurse: Anmeldeformular_Sprachunterricht_Lingua & Musica

Die Preise für Sprachkurse und Einzelunterricht entnehmen Sie bitte der Unterseite: Preise.

Anfragen nehme ich gern über das Kontaktformular von LINGUA & MUSICA, Kontakt, entgegen.

 

Neue Kurse bei LINGUA & MUSICA: Musikunterricht für Jugendliche & Erwachsene

Sylvia Kreye Gesangsauftritt Noten

Neue Kurse bei LINGUA & MUSICA: Musikunterricht für Jugendliche & Erwachsene

Schon in wenigen Tagen beginnt die neue Saison! Die Opernhäuser, Theater und Konzertsäle Wiens locken ab September wieder mit hochkarätigen Aufführungen und Konzerten. Manche Musikfreunde können es kaum abwarten, bis die Musentempel wieder aufsperren.

Grund genug, sich auch einmal selbst aktiv mit Musik zu beschäftigen! Wenn Sie immer schon singen oder ein Instrument erlernen wollten, erfüllen Sie sich doch jetzt Ihren lang gehegten Wunsch!

LINGUA & MUSICA bietet qualifizierten Einzelunterricht (gern auch im Monatsabonnement) in Gesang (Schwerpunkt Klassik & Oper) sowie in den Instrumentalfächern Violoncello, Gitarre und Klavier an:

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Unterseite: Musikunterricht – Musikalische Erwachsenenbildung

Hier geht’s zum Anmeldeformular für Musikunterricht: Anmeldeformular_Musikunterricht_Lingua & Musica

Die Preise für Musikunterricht entnehmen Sie bitte der Unterseite: Preise.

Anfragen nehme ich gern über das Kontaktformular von LINGUA & MUSICA, Kontakt, entgegen.

Der Musikunterricht findet im 7. Wiener Bezirk (U6/U3, Station Westbahnhof, oder U3, Station Zieglergasse) statt. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Deutschkurs für Kurzentschlossene

Für Kurzentschlossene: Deutschkurse in Kleingruppen und Einzelunterricht im August 2016

Vom 16. – 26. August 2016 bietet LINGUA & MUSICA Deutschkurse und Sprachcoaching in Einzelsettings an.

Für Kurzentschlossene, Langschläfer und Nachteulen gibt’s heuer noch ein spezielles Angebot!

Deutschkurs in Kleingruppen zu 4 Personen:

An 4 Tagen pro Woche 2 x 45 Minuten täglich = 8 Unterrichtseinheiten pro Woche

Kursort:

KMU Business Center, Sterngasse 3/2/6, 1010 Wien

Kurstage:

Dienstag 16. August – Freitag 19. August 2016
Montag, 22. August – Donnerstag, 25. August 2016

Uhrzeiten:

Vormittagskurs: 11:00 – 12:30 (2 x 45 Minuten täglich)
Nachmittagskurs: 14:00 – 15:30 (2 x 45 Minuten täglich)

Preis:

€ 100,00 pro Person und Woche

Das Anmeldeformular ist auf der Homepage von LINGUA & MUSICA (Unterseite Sprachliche Dienstleistungen, ganz unten) abrufbar: http://linguamusica.eu/sprachliche-dienstleistungen/

Anfragen nehme ich auch gern unter der E-Mail-Adresse sylvia.kreye@linguamusica.eu entgegen.

GERMAN INTENSIVE CLASSES VIENNA SPECIAL – July & August 2016

GERMAN INTENSIVE CLASSES VIENNA SPECIAL

German intensive classes for adult students in small learning groups

In July and August, 2016, LINGUA & MUSICA is going to offer German intensive classes for adult students in small learning groups (of 2, 3, 4, 5 or at most 6 participants) in the heart of Vienna.

TARGET GROUPS

The German classes offered by LINGUA & MUSICA are addressed to adult students of all nations who wish to learn German or improve their knowledge of the German language in Vienna, one of the most beautiful and attractive cities in the world, combining their language studies with a sightseeing, cultural and entertainment programme. The classes are also interesting for musicians and singers who wish to combine their musical studies in Vienna with German language learning.

LOCATION

The German intensive classes of LINGUA & MUSICA will be held at the KMU Center, Wiener Neustädter Hof, a historical building dating from 1734, located in the heart of Vienna, in the oldest part and one of the most beautiful quarters of the inner city. The address of the course location is:
LINGUA & MUSICA
KMU Center
Sterngasse 3/2/6
1010 Wien, AUSTRIA

COURSE PERIODS

The German intensive classes will be held in July and August, within the following periods of time:

  • July 11th to July 15th, 2016 (beginners level, for basic users, A1)
  • July 18th to July 22nd, 2016 (beginners level, for basic users, A1+)
  • July 25th to July 29th, 2016 (beginners level, for basic users, A2)
  • August 1st to August 5th, 2016 (beginners level, for basic users, A2+)
  • August 8th to August 12th, 2016 (advanced level, for independent users, B1)
  • August 15th to August 19th, 2016 (advanced level, for independent users, B2)

When submitting their registrations for the German intensive classes, students are requested to indicate their estimated levels of the German language (A1, A2, B1, B2, according to the Common European Framework of Reference for Languages).

TIME TABLE AND PROGRAMME

The German intensive classes in small learning groups will be held from Mondays to Fridays in the mornings (4 lessons of 45 minutes per morning = 20 lessons per week). In the afternoons, some sightseeing, cultural and entertainment programmes will be planned, in accordance with the participants of the German classes (2 units of 45 minutes per afternoon = 10 units per week).

Timetable:
09:30 – 11:00 h German intensive classes (2 x 45 minutes)
11:00 – 11:30 h Break, breakfast and students’ exchange
11:30 – 13:00 h German intensive classes (2 x 45 minutes)
13:00 – 14:30 h Lunch and relaxation
14:30 – 16:00 h Vienna sightseeing & culture (2 x 45 minutes)

The Vienna sightseeing, cultural and entertainment programme will be arranged in accordance with the participants of the German classes.
For musicians and singers, in case of interest, LINGUA & MUSICA could also help the students in finding a room for daily practice and rehearsal.

PRICES

The prices for the German intensive classes offered by LINGUA & MUSICA are calculated on the basis of the number of participants:

  • Group of 6 students (20 + 10 units = 30 units per week): € 240,– per week and student
  • Group of 5 students (20 + 10 units = 30 units per week): € 288,– per week and student
  • Group of 4 students (20 + 10 units = 30 units per week): € 360,– per week and student
  • Group of 3 students (20 + 10 units = 30 units per week): € 480,– per week and student
  • Group of 2 students (20 + 10 units = 30 units per week): € 720,– per week and student

Included: Course book and learning materials.
Not included: Hotel accommodation, meals and entrance fees (e. g. for museums and other cultural events).

When making your registration, please indicate your language level (basic user: A1, A2, independent user: B1, B2, according to the Common European Framework of Reference for Languages) as well as the number of students desired in your learning group. On the basis of those details, LINGUA & MUSICA will send you a confirmation of registration and submit you an appropriate offer for your German class.

REGISTRATION

The registration period of LINGUA & MUSICA’s German intensive classes will expire:
on June 20th, 2016 (for all classes starting in July)
on July 11th, 2016 (for all classes starting in August).

For your registration, please download the registration form on the homepage of
LINGUA & MUSICA: http://linguamusica.eu/.
Please fill in the registration form and send your registration (within the registration period stated above) to the following e-mail address: sylvia.kreye@linguamusica.eu
or to the following fax number: 0043-1-8170234.
After receipt of your registration form, LINGUA & MUSICA will submit you a confirmation of your registration for the German intensive class desired. This confirmation will be sent either by e-mail or fax.

PAYMENT, TERMS AND CONDITIONS

The registration fees in the amount of 50 % of the course fees are payable within 7 days after receipt of LINGUA & MUSICA’s confirmation of registration, precisely by the following deadlines at the latest:
• by June 30th, 2016 at the latest (for all classes starting in July)
• by July 21st, 2016 at the latest (for all classes starting in August)
The registration fee has to be transferred in due time to the following bank account:

ERSTE BANK DER OESTERREICHISCHEN SPARKASSEN AG
IBAN: AT05 2011 1826 3593 8501 – BIC: GIBAATWWXXX

Please ensure that payment of your registration fee will be effected in due time, before expiration of the deadlines stated above. Otherwise your registration will be invalid. LINGUA & MUSICA is not responsible for payments carried out or received after the deadlines stated above.
The remaining 50 % of the course fees are payable by the 1st day of the course at the latest. The course fee has to be transferred in due time to the following bank account:

ERSTE BANK DER OESTERREICHISCHEN SPARKASSEN AG
IBAN: AT05 2011 1826 3593 8501 – BIC: GIBAATWWXXX

LINGUA & MUSICA is not responsible for payments carried out or received after the deadlines stated above. Please ensure that the payment of your course fee will be effected in due time, by the 1st day of your German class at the latest.

In case of delayed payment, the registration of the student becomes invalid, and LINGUA & MUSICA will reserve the right to exclude the student from the German class desired.

The students will be categorised according to their learning levels and their knowledge of the German language, in accordance with the Common European Framework of Reference for Languages (A1, A2, B1, B2).

In case there are not enough registrations for the class and the level desired, the course will be held on the condition that the student agrees either to attend another class or to pay an additional charge to the regular course fee (in accordance with the prices stated above). In case the student is not able or does not wish to pay an adequate additional fee (resulting from a smaller learning group), the course will be cancelled by LINGUA & MUSICA.

In case of cancellation of a German class caused by LINGUA & MUSICA (e. g. due to lack of registrations), the registration fee (or advance payment received) will be refunded to the student.
In case the student withdraws from the contract after or within a 10 days’ term before the beginning of the course, LINGUA & MUSICA is not obliged to refund the total amount of the registration fee and is entitled to retain a cancellation fee of 25 %.

CONTACT

For further information on the German intensive classes for adult students, please contact:
LINGUA & MUSICA
Sylvia Kreye
Sterngasse 3/2/6, 1010 Wien
Mobil-Tel.: +43-676-3656136
sylvia.kreye@linguamusica.eu
www.linguamusica.eu

HOTEL ACCOMODATION

For your hotel accommodation, please contact:
Tourist-Info Wien
Albertinaplatz/Maysedergasse , 1010 Wien
www.wien.info
+43-1-24555
info@wien.info
Daily opening hours: 09:00 – 19:00
https://www.wien.info/de/reiseinfos/tourist-info/oeffnungszeiten
https://www.wien.info/de/reiseinfos/hotel-unterkunft